Neuigkeit

09.08.2019

Bergedorfer Kunstschau 2019

Die Bergedorfer Kunstschau wurde im Jahr 2010 von einer Künstlergruppe aus Bergedorf ins Leben gerufen, um in erster Linie Künstlerinnen und Künstlern aus der Region Bergedorf / Vier- und Marschlande die Möglichkeit zu geben, sich mit ihren Arbeiten einem breiten Publikum zu präsentieren. Seit 2016 steht die Teilnahme an der Ausstellung nun auch Künstlerinnen und Künstlern weltweit offen.

Das große Interesse des Bergedorfer Publikums an den vier Bergedorfer Kunstschauen 2011, 2012, 2014 und 2016 hat die Initiatoren zu dem Entschluss angeregt, die Bergedorfer Kunstschau, mit ca. 50 Künstlern, zum fünften Mal zu zeigen und zu einer regelmäßigen Veranstaltung zu machen. Warum? Kunst und Kultur finden in Hamburg nicht nur in Altona statt. Bergedorf ist ein lebendiger Stadtteil und hat auch in künstlerischer und kultureller Hinsicht viel zu bieten.

Für die Kunstausstellung 2019 öffnen sich den Besuchern folgende Ausstellungsorte:

  • Schloss Bergedorf
  • Bergedorfer Mühle
  • Kulturzentrum LOLA
  • Kultur- & Geschichtskontor
  • PopUp Galerie im Sachsentor 50

Informationen über die vorangegangenen Kunstschauen finden Sie auf www.kunstschau-bergedorf.de

Veranstaltungen:

Samstag 31.8., 16:00 Uhr
Vernissage im Schloss
Begrüßung Ute Becker-Ewe
Ansprache Bezirksamtsleiter Arne Dornquast
Es singt der Bergedorfer Kammerchor
Eröffnungsrede des Kunsthistorikers Torkhild Hinrichsen
Künstler-Aktion-Installation Lupus

Sonntag 1.9., 14:00 Uhr 
Begrüßung
Digitale GALERIE und Band des Gymnasiums Allermöhe

Sonntag 8.9., 15:30 Uhr 
Begrüßung 
Auftritt: LOLA 
Künstler-Aktion Jan de Weryha

Sonntag 15.9., 14:00 Uhr
Finissage im Schloss
Begrüßung 
Chor – Vokalprojekt Hansa-Gymnasium

 

 


<- Zurück zu: Nachrichten
zum Seitenanfang