Nachrichten

05.05.2017

2. ÖKUMENISCHER OPEN AIR & FAHRRAD-GOTTESDIENST in Boberg

Wir laden ein zu einem bunten, ökumenischen Gottesdienst am Sonntag den 18. Juni um 11 Uhr auf der Wiese vor dem Kinder-und Jugendhaus Boberg, Bockhorster Weg 1 (hinter dem Bürgerhaus).

Der Gottesdienst wird gemeinsam von der katholischen Gemeinde St. Christophorus und der evangelischen Gnadenkirchengemeinde organisiert. Unterstützt wird die Veranstaltung vom In Via Kinder-und Jugendhaus „Clippo“ Boberg und dem Dorfanger Boberg e.V. [mehr]

02.05.2017

Kulturflohmarkt auf dem Lohbrügger Markt – ist ausgebucht!

Die Standvergabe für den am 14. Mai 2017 stattfindenden Kulturflohmarkt auf dem Lohbrügger Marktplatz ist beendet.

Der Markt ist ausgebucht. Weit über 40 Teilnehmer werde ihren „Schätze“ anbieten.

Wir freuen uns über die vielen Teilnehmer und hoffen auf gutes Wetter – der Regen ist für diesen Tag bereits abbestellt! Wir wünschen allen Verkäufern ein erfolgreichen Tag und an die Besucher: Nutzen Sie den Tag für einen Bummel über den Markt.

[mehr]

21.04.2017

Glanz und Unterordnung – Die preußischen Landgemeinde Lohbrügge ….

Die preußischen Landgemeinde Lohbrügge und das Groß-Hamburg-Gesetz.

Das alte Lohbrügge, Boberg und Sande wurden 1929 im preußischen Stormarn zur Großgemeinde Lohbrügge vereinigt. Gleichzeitig schwelte der Konflikt zwischen Preußen und Hamburg um eine Gebietserweiterung der Hansestadt (Groß-Hamburg-Gesetz). Das Gesetz und seine Auswirkungen auf Lohbrügge sind Themen des Vortrags. [mehr]

Suppenfest 2017……..the same procedere as every year !!!!!!

Bereits zum 8.Mal findet in 2017 das beliebte Suppenfest am Billebogen, genauer gesagt, auf den Billewiesen an der Gewerkschaftsbrücke,  statt. Jeder am Billebogen oder wer rund herum wohnt kann teilnehmen und gegen Auslagenerstattung seine Suppe präsentieren. Und dann kann für 1.-€ so viel Suppe genossen werden wie man/frau/kind kann ! [mehr]

Fahrrad-Retter Bergedorf

Die Fahrradsaison geht los und in Lohbrügge gibt es eine Institution „Fahrrad-Retter Bergedorf“ die aus gespendeten und teilweise nicht mehr verkehrstüchtigen Rädern wieder fahrbare, sichere Fahrräder macht.
In unserer aktuellen Stadtteilzeitung stellt sich die Gruppe in einem Beitrag vor. Mitmacher und Spenden, insbesondere Kinder- und Jugendfahrräder, sind immer herzlich willkommen. [mehr]


1 12 13 14
zum Seitenanfang