Archiv

19.01.2022

„Memories“ – eine Retrospektive der Werke von Damaris Dorawa – ab 22.01.2022 im Bergedorfer Schloss

„Seit es Menschen gibt, gibt es die Kunst. Zu den frühesten menschlichen Zeugnissen gehören Kunstwerke. Kunst ist eines der Kennzeichen dessen, was den Menschen ausmacht. Und dieser sich in der Kunst abbildende menschliche Drang zur Kreativität war nie stillzustellen“, sagte der Historiker Dr. Tim Müller anlässlich einer Ausstellungsbeteiligung der Hamburger Künstlerin Damaris Dorawa im historischen Bahnhofsgebäude der Otto-von-Bismarck-Stiftung in Friedrichsruh. 

Er erwähnte „die Farben, das Feuer, die Freude der Karibik, die Leidenschaft und Leichtigkeit, die Intuition und Intensität, die in den Bildern Dorawas mit nicht aufzuhaltender Energie durchbrechen.“

Es gelingt der Lohbrügger Künstlerin auf bemerkenswerte Weise ihren Werken kraftvolle Dynamik und Ausdruckskraft zu verleihen und dabei gleichzeitig die dargestellten Figuren in eine verträumte Leichtigkeit und Beschwingtheit zu tauchen. Schon in der Kindheit begeisterte sich Dorawa für Farben und entwickelte eine Leidenschaft für die Malerei. Wichtiger Ausgangspunkt der Entwicklung ihrer Malerei war jedoch ab 2010 eine Karibikreise in Verbindung mit der künstlerischen Ausbildung im Atelier des renommierten spanischen Malers José-Luis Tejedor.  

[mehr] 17.01.2022

Lohbrügger Kriminalfall

Die Aktion „Hamburg räumt auf!“ wird einmal jährlich von der Stadtreinigung Hamburg veranstaltet und bereits seit dem Jahr 1998 in ganz Hamburg durchgeführt. Die benötigten Utensilien werden den teilnehmenden Gruppen von der Stadtreinigung zur Verfügung gestellt. Die gesammelten Abfälle werden nach der Teilnahme abgeholt. In Lohbrügge entwickelte sich hieraus dieses Jahr ein Kriminalfall:

Zum Hintergrund

Für die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Lohbrügge ist diese Aktion regelmäßig eine willkommene Gelegenheit, sich auf andere Weise für den Stadtteil zu engagieren. Bereits mehrfach haben sie gemeinsam mit ihren Ausbildern teilgenommen und verschiedene Flächen und Bereiche in unserem schönen Lohbrügge von Abfall befreit.
Genau hinzuschauen und auf Kleinigkeiten zu achten, ist dabei ebenso wichtig, wie die Umgebung im Team zu erkunden und den eigenen Stadtteil richtig kennenzulernen. Das stärkt nicht nur den Zusammenhalt, sondern schärft auch die Sinne eines jeden einzelnen.

Text: Jonas Bodewig (JF Lohbrügge)

Den kompletten Artikel können Sie in der aktuellen Stadtteilzeitung Lohbrügge lesen.

03.01.2022

Mensch des Monats am KAP

Bei uns in der Auferstehungskirche am Kurt-Adams-Platz (KAP) bringen sich sehr viele Menschen ein. Manche sind angestellt, ein paar wenige arbeiten als Honorarkräfte und sehr viele sind ehrenamtlich mit dabei. In der Öffentlichkeit wirkt es aber, glaube ich, oft so, als ob ganz viel an mir als Pastor hängt oder liegt. Faktisch bin ich aber eigentlich nur einer unter all den vielen, die sich hier am KAP bei uns einbringen. Damit das aber auch öffentlich sichtbar(er) wird, gibt es bei uns ab sofort monatlich wechselnd „Unser Mensch des Monats“ und ich freue mich sehr, dass wir darüber auch hier in der Stadtteilzeitung berichten dürfen.

Unser Mensch des Monats ist aktuell unsere Kirchenmusikerin Akemi Tonomura. Denn sie ist für uns als Gemeinde ein großes Geschenk – und das seit über 30 Jahren. Tatsächlich hat sie in der Auferstehungskirchengemeinde am 01. April 1989 angefangen (da war ich gerade 5 Wochen alt). Seitdem gestaltet, bereichert – ja regelrecht „lebt“ – sie die Kirchenmusik am KAP….

Text: Pastor Goebel

Den kompletten Artikel können Sie in der aktuellen Stadtteilzeitung Lohbrügge lesen.

16.12.2021

Jahresrückblick 2021

Das Jahr 2021 nähert sich dem Ende, Zeit, um zurückzublicken.
Seit nun fast zwei Jahren hat uns Corona im Griff. Begriffe wie Lockdown, 2G, 3G, 2G+, Booster mussten uns vertraut werden. Ich fand es vorbildlich, wie viele Test- und Impfstationen in unserem Stadtteil entstanden, z. B. AWO-Jungentreff, LOLA, KIKU, Soziales Zentrum sowie etliche weitere mobile Angebote, nicht zu vergessen Hausärzte und Betriebsärzte. Hier noch einmal ein Dankeschön!
Und auch das Bethesda-Krankenhaus hat fast 10.000 Impfungen (!) durchgeführt. Letzten Endes haben gerade lokale Impfangebote geholfen, ein Bollwerk gegen eine furchtbare und unerwartete Pandemie zu errichten. Die aktuellen Impfangebote für Bergedorf stehen immer aktuell online auf: www. hamburg.de/corona-impfstationen. Denn außer Impfen gibt es Nichts.
Kultur und Großveranstaltungen waren dünn gesät und Veranstalter mussten immer wieder umplanen. Auch der Stadtteilverein war in Nöten, alle Stadtteilbeiratssitzungen wurden zu Zoomveranstaltungen und seine beliebten Stadtteilveranstaltungen mussten ersatzlos abgesagt werden – also kein Seifenkistenrennen, Suppenfest oder Kulturflohmarkt seit 2020. Jetzt hoffen viele auf 2022.

[mehr] 15.12.2021

Weihnachtsgruß des Stadtteilvereins

Allen Mitgliedern, Freunden und Sponsoren des Stadtteilvereins Lohbrügge sagen wir dank für die Unterstützung im zurückliegenden Jahr.

Wir wünschen fröhliche und erholsame Weihnachtstage, viel Glück, Gesundheit und einen guten Start ins neue Jahr.


1 2 3 63
zum Seitenanfang