Protokoll

24.11.2020

ONLINE-KULTUR-FESTIVAL – SaitenWind Trio LIVE

Das kostenfreie Livestream-Konzert startet am, 24. Nov. 2020, um 20.15 Uhr, direkt nach der Tagesschau, wer Lust hat kann unter folgendem Link dabei sein SaitenWind Trio LIVE, oder auch noch später – die Aufzeichnung bleibt im Netz.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Online Kulturfestivals “Bühne frei- live dabei!” der Bergedorfer Zeitung statt. Gespielt wird in den Räumen des neuen Woods Art Institute (WAI) in Wentorf.

Zitat Bergedorfer Zeitung:
Das Woods Art Institute soll ein Ort der Begegnung mit der Kunst werden, neue Möglichkeiten des Schaffens, des Sammelns, der Lehre und der Erfahrung von Kunst lebendig machen. Gegründet von Rik Reinking, versteht sich das WAI als sinnstiftender und zutiefst menschlicher Ort, der Kultur bewusst und nachhaltig mit der Natur in Verbindung setzt. Neben einem ständig wachsenden Skulpturengarten bieten die WAI Galleries mit 2500 Quadratmeter Ausstellungsfläche viel Raum für Kunst.

01.11.2020

Neue Ausgabe der Stadtteilzeitung erschienen!

Die neue, insgesamt 47. Ausgabe der Stadtteilzeitung Lohbrügge ist erschienen. Sie wird in kürze in Lohbrügge an viele Haushalte kostenlos verteilt. Sie liegt auch an einigen zentralen Stellen aus, wie z. B. im Haus brügge, der Bücherhalle oder der LOLA. Online ist sie als PDF-Datei unter www.lohbruegge.de/stadtteilzeitung zu finden.

In dieser Ausgabe berichten wir unter anderem über: Neues vom Stadtteilverein, Literatur- und Musikcafé, Mädchentreff auf Rollen, Aktuelles aus dem Stadtteil, Holzbauaktion beim MOBILO, CLIPPO und Corona, 5 Jahre Refugees Welcome, Es bewegt sich was im Bezirk, Kultur mit Abstand in der Lola, Neubau am Lohbrügger Markt.

Neues aus der Auferstehungskirche

Pastor Jonas Goebel, Ev.-Luth. Auferstehungskirchengemeinde Lohbrügge, informiert:

Neuer Gemeindebrief
Unter diesem Link (www.kap-kirche.de/media/kap-gemeindebrief.pdf) ist der ganz neue Gemeindebrief abrufbar.

Lebensmittelausgabe startet neu!

Wir starten endlich mit unserer Lebensmittelausgabe! Ab dem 06. November gibt es an jedem Freitag von 12-14 Uhr unseren “KAP-Markt”. Wir freuen uns auch noch über helfende Hände. Für die Lebensmittelausgabe an sich ist derzeit keine Anmeldung notwendig.

Ausstellung: “Bubbles – Buntes Rundes in Acryl”

Es gibt eine neue Ausstellung bei uns am KAP: „Bubbles – Buntes Rundes in Acryl“ von Brigitte Hemmert. Die Bilder sind vom 01. November bis 20. Dezember in der Kirche ausgestellt. Die Öffnungszeiten der Ausstellung entsprechen der offenen Kirche. Wir feiern die offizielle Ausstellungseröffnung am Sonntag 01. November im Anschluss an den Gottesdienst. Wenn du auch einmal bei uns ausstellen möchtest, melde dich gerne!

Corona-Update

– Der offene Seniorentreff fällt am Montag 02.11. aus.
– Alle Konzerte bis Ende November fallen aus.
– Das Predigtbier am 09.11.fällt aus.
– Das offene Singen am 11.11. fällt aus.
– Der PC-Club findet vorerst nicht statt.
– Die ersten beiden Glaubenskurs-Termine am 15.11. und 29.11. finden per Zoom-Videokonferenz statt.
– Der Startschuss für den Laien-Predigerkurs am 08.11. findet per Zoom-Videokonferenz statt.
– Chor und Flötenkreis finden im November nicht statt.

Weitere, aktuelle Informationen über und um die Ev.-Luth. Auferstehungskirchengemeinde finden Sie auf der Internetpräsenz www.kap-kirche.de .

02.09.2020

Ausstellung der Ergebnisse “LoMa4”

Der Investor baufeld in Kooperation mit dem Bezirksamt Bergedorf lädt am 07. September 2020, 18-20.30 Uhr zur öffentlichen Ausstellung zum Projekt “LoMa4” in der ehmaligen EDEKA-Filiale Lohbrügger Markt 4.


Aktuell: Beachten Sie auch den Bericht in der Stadtteilzeitung Ausgabe Oktober 2020, Seite 11

[mehr] 08.08.2020

Senioren helfen Senioren

Der ehrenamtliche Reparaturdienst “Senioren helfen Senioren” ist ab sofort wieder aktiv und unter Telefon 040/18088703 erreichbar. Es werden Hilfestellungen, bei kleinen Reparaturen, für älteren Menschen in ihrem häuslichen Umfeld angeboten.

Um nähere Informationen zum Ablauf zu erhalten oder, wer selber gern anderen helfen möchte, melde sich gern unter der angegebenen Rufnummer.


zum Seitenanfang