Neuigkeit

05.03.2022

Lohbrügge tauscht: TauschRausch an der Leuschnerstraße

Seit Mitte Januar wird in Lohbrügge kräftig getauscht werden, denn nun bereichert eine Tauschhaus die Nachbarschaft – ein Ort zum Geben und Nehmen, der schon so manch schönes Fundstück bereithielt und nebenbei das soziale Miteinander fördert. Es steht frei zugänglich unter dem Vordach vom Mehrgenerationenhauses brügge und ist daher zu jeder Tageszeit geöffnet. 

Die Idee, auch in Lohbrügge so einen Ort zu schaffen, entstand Ende letzten Jahres und konnte durch die finanzielle Unterstützung des Verfügungsfonds zeitnah umgesetzt werden. Gebaut wurde das Lohbrügger TauschRausch-Haus genau nach unseren Vorstellungen von einem ortsansässigen Tischler in Altengamme. 

Wer kennt sie nicht: öffentliche Tauschregale, Tauschbörsen, Tauschhäuser, Bücherbusse – Orte, in denen auf tauschen und weitergeben statt auf wegwerfen und neukaufen gesetzt wird. Tauschen ermöglicht, aktiv einen Beitrag zur Ressourcenschonung und zu nachhaltigem Konsum zu leisten. Wir alle besitzen Dinge, die gut erhalten sind und die wir trotzdem nicht brauchen. Sachen, die nicht mehr unserem Geschmack entsprechen oder tolle Kleidungsstücke, die einfach nicht mehr passen. Oft fällt es uns viel leichter, solche Dinge einfach weiterzugeben statt wegwerfen. Andere Menschen können dann davon profitieren und sich erfreuen. 

Lohbrügger TauschRausch-Haus

Aber wie funktioniert das nun: Jeder darf dort etwas hineinstellen und /oder oder sich etwas herausnehmen. Das können beispielsweise Haushalts- oder Dekoartikel sein, Spielzeug und Kindersachen, elektronische Geräte wie Handys, Laptops, Küchengeräte, Bohrmaschine, sowie ausgewählte, guterhaltene Kleidungsstücke und Accessoires, sowie natürlich Bücher, CDs und DVDs. Uns ist wichtig, dass alle darauf achten, wirklich nur saubere und gepflegte Sachen zum Tauschen anzubieten, und nur solche Dinge, die man selbst tauschen würde. Daher unser Appell, bitte nicht zuhause großflächig den Kleiderschrank auszusortieren oder Keller zu entrümpeln, sondern nur besonders gute Dinge auszuwählen – weniger ist mehr! Ebenfalls bitten wir darum, Sachen nicht einfach tütenweise daneben zu stellen und den TauschRausch so zu hinterlassen, wie man ihn selbst gerne vorfinden möchte. Erfahrungsgemäß muss selbst bei einem respektvollen Umgang jeder Ort zum Tauschen regelmäßig gewartet und gepflegt werden. Einfach mal aufräumen, etwas Struktur reinbringen oder Ladenhüter aussortieren … dafür suchen wir ein bis zwei freiwillig engagierte Menschen, die sich als TauschRausch-Paten zur Verfügung stellen möchten. Wenn Sie also Lust und Interesse haben, dieses Projekt zu unterstützen, dann melden Sie sich gerne im Haus brügge unter der Telefonnummer: 040/735 927 700. 

In jedem Fall wünschen wir viel Spaß beim Stöbern & Entdecken im TauschRausch!

Das Team vom Haus brügge

 

 


<- Zurück zu: Nachrichten
zum Seitenanfang